• 1 KARTE FÜR ALLE MIETER EINES EINKAUFCENTERS

  • ep2 - KARTEN NEU AUCH ÜBER NFC - CONTACTLESS

  • ZAHLEN UND PUNKTEN MIT 1 KARTE FÜR ALLE TEILNEHMENDEN GESCHÄFTE

  • KASSENINTEGRATIONEN FÜR ÜBER 50 BRANDS BEREITS VORHANDEN

  • LA MALADIÈRE CENTRE - NUR EIN BEISPIEL VON VIELEN

  • LETZIPARK EINKAUFSSPASS - DIE GESCHENKIDEE MIT FREIER WAHL FÜR DEN KONSUM

 

 

 

 

 

 


Alle boncard Lösungen ohne zusätzliche Hardware - Anschaffung


Über die bestehende Infrastruktur
  •  boncards können auf allen ep2 Zahlterminals, unabhängig von Typ, Hersteller und Servicecenter, eingesetzt werden

  •  Auch ohne Zahlterminal sind Sie dabei - das boncard Webterminal benötigt lediglich einen Internetzugriff 


Bitte beraten Sie mich

 

Aktuell bei boncard



 

Geschenkkarten in 14 Einkaufszentren eingeführt



Aarepark WürenlingenAarepark Würenlingen



August bis November 2015: Neue  Geschenkkarten
Bei vorderhand 14 Einkaufszentren der ganzen Schweiz, wurde der Papiergutschein durch die Geschenkkarte - den digitalen Gutschein - erfolgreich abgelöst. Insegsamt über 70 renomierte, nationale und internationale Ladenketten akzeptieren den elektronischen Gutschein und profitieren von dessen Einfachheit und Transparenz. Der Konsument kann den Schenkbetrag frei wählen und der künftige Karteninhaber in jedem Shop des Einkaufszentrums den gesamten Betrag einlösen oder in Teilbeträgen bezahlen.

« Zur Webseite La Maladière »
« 
Zur Webseite Letzipark »
« Zur Webseite Centre Biel »
« Zur Webseite Heimberg Center »
« Zur Webseite Karussell Kreuzlingen »
« Zur Webseite Lyssach Center » « 
Zur Webseite Centro Tenero »
« 
Zur Webseite Les Entilles Centre »
« Zur Webseite Volkiland »
« Zur Webseite Wankdorf Center »
« Zur Webseite Tägipark »
« Zur Webseite Aarepark »
« Zur Webseite Léman Centre »
« Zur Webseite Littoral Centre »


contactless-Karte bei Lunch-Check

November 2015: Einführung nach erfolgreicher Pilotphase freigegeben
Bereits mehrere Tausend Lunch-Check Zahl- und Geschenkkarten finden täglich Anwendung bei ebenso vielen Gastronomen. Die kontaktlos anwendbare Karte erfreut sich gleichermassen grosser Beliebtheit beim Karteninhaber wie Gastronom und Arbeitgeber. Von der Beladung und Rechnung auf der Arbeitgeberseite bis zur Vergütung und Abrechnung an die Gastronomen arbeitet das System hoch automatisiert und hält das Versprechen der Vereinfachung rundum.  


1. Oktober 2015: Ab sofort erhältlich Lunch-Check als Geschenkkarte
Kurz nach der Lancierung der kontaklosen Lunch-Check Karte bietet Lunch-Check bestehenden und neuen Kunden auch Lunch-Checks in Form einer Geschenkkarte an. Das Guthaben, welches in freiem Betrag auf die Karte geladen wird, ist weder zweckgebunden, noch sozialabgabe-befreit und kann somit von jedermann bezogen und eingelöst werden. Beschenkte profitieren vom breitflächigen Netz an Akzeptanzstellen, welche heute bereits Lunch-Checks abrechnen. Die Geschenkkarte ist über www.lunch-check.ch oder direkt am Schalter von Schweizer Lunch-Check in Zürich erhältlich.


1. September 2015: Erste produktive Lunch-Check Karten ausgestellt!
Der Startschuss für den Pilot ist gefallen und erste Karteninhaber bezahlen in beliebigem Restaurant mit der Karte über den Kontakt-Chip oder - wo möglich - contactless. Bereits im Oktober werden weitere Arbeitgeber ihre Mitarbeitenden mit der Karte ausrüsten, bevor dann zum Jahresbeginn die Riesen Stadt und Kanton Zürich folgen. Derzeit sind über 5'000 Akzeptanzstellen mit ihren Terminals bereit für die Annahme der Lunch-Check Karte und es werden fortwährend mehr. Die seit Längerem vorhandene Lunch-Check App wurde nachgezogen und bietet neu nebst der Veranschaulichung der Karten-Akzeptanzstellen auch die Möglichkeit zur Saldoabfrage. Für Karteninhaber steht zudem ein Servicecenter unter mylunchcheck.ch zur Verfügung.


Presseportal 18. Mai 2015:
Lunch-Check legt sich die Messlatte hoch und bietet bereits ab August 2015 seine neue Lunch-Check-Karte an. Diese technisch nachhaltige Lösung wird in Zusammenarbeit mit den Firmen boncard payment & services ag, Lieferantin und Betreiberin des ep2 Kartensystems von Lunch-Check, und Trüb AG, der führenden Anbieterin von physischen und elektronischen Identifikationslösungen, umgesetzt...

« Zur Pressemitteilung »


Aus Futura Sport wird Footlocker

Geschenkkarten Sidestep und Runners Point gehören neu zu Footlocker 
Die bestehenden sowie die neuen Karten dieser Brands sind weiterhin in jeder Filiale erhältlich und einlösbar. 


Einführung Lily's (Gasometer)

Dezember 2015: Geschenkkarte bei Lily's! 
Und das Geniale: ob Eatery, Takeout oder im Webshop von Home Delivery - die Geschenkkarte kann überall eingesetzt werden. 


Einführung Müller Reformhaus

   

September 2015: Geschenkkarte biologisch abbaubar - ganz Müller Reformhaus! BlueCards - die Holzstoffkarte Natürlich. Nachhaltig. Nachwachsend. Das Material ist 100% aus Holz-Abfallprodukten und biologisch abbaubar.

BlueCards, die Holzstoffkarten werden aus Zellulosestoffen produziert, die ausschliesslich aus Abfallstoffen der Holzwirtschaft stammen. Bei diesem ,,flüssigen Holz" handelt es sich um ein Koppelprodukt, das bei der Produktion von Papier entsteht und bislang entsorgt wurde. Bei den verwendeten Materialien handelt es sich nicht um Lebensmittel. Die Aufbereitung des Materials erfolgt energie- und ressourcenschonend. Die dem verwendeten Material zugrundeliegenden Hölzer sind nachwachsend, stammen aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft (PEFC) und sind auch in der verwendeten Form der Geschenkkarte im praktischen Kreditkartenformat biologisch abbaubar. Ab sofort erhältlich in allen Filialen von Müller Reformhaus, Camagno, Egli und Drogerie Haas. 
 

Tolles Promomaterial:
Promo Ständer mit Werbematerial saisonal   Werbeplakat in diversen Formaten


Einführung Taxi-Phone Genf

   

April 2015: Geschenkkarte / Oneway-Tickets / Kundenkarten mit Sammelrechnung - Win-Situation für Karteninhaber und Taxi-Chauffeure
Taxi-Phone Genf folgt der Empfehlung von TAXI 444 in Zürich, welche seit 2012 auf die TAXI Suite von boncard setzt. Per April 2015 sind bei Taxi-Phone drei Karten von boncard im Einsatz, welche die Bedürfnisse von Firmenkunden, Stammgästen und Taxi-Phone vollumfänglich abdecken. Ein grosser Mehrwert schafft das System von boncard unter anderem darum, weil die Bezahlumsätze direkt um die Fahrtdetails angereichert werden. Die monatliche Sammelrechnung für Firmenkunden liefert damit höchste Transparenz.
 

 

 


Auszug aus unserer Kundenliste



 

Verpflegungssysteme

Schweizer Lunch-Check

Pharma-Systeme

  • fortis.jpg
  • galenicare.jpg
  • amavita.jpg
  • sunstore.jpg

Taxi-Systeme

  • taxi444.jpg
  • taxiphone.jpg

Einkaufszentren

  • letzipark.jpg
  • Karussell.jpg
  • Lyssach.png
  • lamaladiere.jpg
  • ekz.png
  • littoral.png
  • Volkiland.png
  • centro_tenero.jpg
  • heimberg.jpg
  • fashionfish.jpg
  • leman.jpg
  • wankdorf.jpg
  • aarepark.jpg
  • lesentilles.jpg
  • Taegipark.png
  • centre_bh_biel.jpg
 
 

Städtelösungen

  • wald.jpg
  • ja.jpg
  • hochdorf.jpg
  • lachen.jpg
  • rheinfelden.jpg

Kettenlösungen

  • reformhaus.jpg
  • egli.jpg
  • footlocker.jpg
  • spettacolo.jpg
  • gasometer.jpg
  • vitalpunkt.jpg
  • vollenweider.jpg
  • haasdrogerie.jpg

Diverse

  • zentrumseeburg.jpg
  • neuhof.jpg
  • ac.jpg
  • blumenlocher.jpg
  • sportzentrumzuchwil.jpg
  • freihof.jpg
  • bioland.jpg
  • wagenhausen.jpg
  • blumenhalle.jpg
  • bahnhof.jpg
  • werrensart.jpg
  • wiederverwertung.jpg
  • baarerbier.jpg
  • wieland.jpg

Kassenintegrationen

  • micros.jpg
  • hoeltl.jpg
  • adega.jpg
  • six.jpg
  • pharmatic.jpg
  • 4pos.jpg
  • wincor.jpg
  • toshiba.jpg
  • cse.jpg
  • futura.jpg
  • msdynamics.jpg
  • propharma.jpg
  • tcpos.jpg
  • treibauf.jpg
 

nach oben